Bunte Gärten Regensburg

 

Was wollen wir?

Ziel unseres Projektes Bunte Gärten Regensburg ist es, urbane Gemeinschaftsgärten in Regensburg gemeinsam aufzubauen, um sie schließlich langfristig zu etablieren. In den Gärten entsteht ein Begegnungsraum für die verschiedensten Menschen, deren Wege sich sonst vielleicht nicht kreuzen würden.
Bunte Gärten – das meint einerseits Farbe und Gestaltung der Gärten, andererseits die Zusammensetzung der Nutzer*innen. Wir möchten Regensburger*innen aller Hintergründe zusammenbringen: Alteingesessene, Geflüchtete, Zugezogene, Studierende, nicht mehr Arbeitende… Alle, die Lust haben, sind willkommen.
Bisher existieren in Regensburg fünf Gemeinschaftsgärten. Darunter ist bereits auch ein interkultureller Garten (im Nibelungenareal), in dem Geflüchtete, Migrant*innen und Beheimatete gemeinsam aktiv sind. Nach diesem Vorbild möchten wir dieses Jahr weitere integrative Gärten in Regensburg anstoßen.

Wofür stehen die Bunten Gärten Regensburg?

Gelebte Nachbarschaft

Die Gärten stellen Orte der Begegnung dar, die gemeinsam von den Aktiven gestaltet werden können. Je nach Interesse und Wissen der Beteiligten können neben typischen Gartenarbeiten verschiedene Projekte umgesetzt werden: Gartenfeste, Lagerfeuer-Abende, der Bau einer Kräuterschnecke, Pilzzucht, die Pflege von Bienenstöcken, der Bau eines Pizza-Ofens und vieles mehr.

Offenheit und Toleranz

Durch die Gartenarbeit kommt man schnell und unkompliziert miteinander in Kontakt. Mögliche Sprachbarrieren können beim gemeinsamen Gärtnern und Bauen überwunden werden. Wichtige gelebte Werte und Prinzipien der Bunten Gärten Regensburg sind der gegenseitige Austausch und Respekt sowie ein Miteinander auf Augenhöhe. Das bedeutet: Wir wollen gemeinsam ein Umfeld gestalten, in dem jegliche Art von Diskriminierung (Rassismus, Antisemitismus, Sexismus etc.) nicht geduldet wird. Ein Umfeld, in dem sich jede*r willkommen fühlen kann.

Natur- und Klimaschutz

Inmitten der Stadt werden so über das Gebiet verteilt weitere kleine Ruheoasen wachsen, die dazu einladen, nicht nur mit der Nachbarschaft, sondern auch mit der Natur mehr in Kontakt zu kommen. Die Bunten Gärten verstehen sich daher auch als konkreten Beitrag für aktiven und unmittelbaren Natur- und KlimaschutzDie städtische Artenvielfalt wird gefördert; Insekten, Vögel und andere Kleintiere finden Nahrung und Unterschlupf, alte Gemüsesorten können kultiviert werden. Darüber hinaus reduziert der lokale Anbau von saisonalem und biologischem Gemüse im Gegensatz zu langen Lieferketten direkt CO₂ Emissionen. Auch biologische Prinzipien wie Permakultur können hier erlernt und praktiziert werden.
Selbst mit den Händen in der Erde zu wühlen und im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte der eigenen Arbeit zu ernten macht dabei auch noch viel Spaß und tut Körper & Seele gut.

Nahrungsmittelsouveränität

Gemeinschaftsgärten stellen neben den solidarischen Landwirtschaften und anderen Initiativen ein wichtiges Beispiel dar, wie Ansätze einer unabhängigen Selbstversorgung von Lebensmitteln mitten in der Stadt aussehen können.
Die Gärten können auch eine wichtige Außenwirkung für Anwohner*Innen und Passant*Innen haben; sie präsentieren eine attraktive und gleichzeitig simple Alternative zu einer industriellen Nahrungsmittelproduktion.

Gärtnern macht Spaß!

Ob alleine oder in einer Beetgruppe, wir sähen & ernten & gestalten in unseren Gärten!
Weil Gärtnern Freude bereitet! Und eigenes Gemüse einfach am besten schmeckt.

Wer kann mitmachen?

Jede*r ist bei uns willkommen!

Egal ob mit oder ohne Flucht- bzw. Migrationserfahrung, ob Familie oder Einzelperson, ob Alt oder Jung, ob mit Vorwissen oder Neuling – macht gerne mit! Wir möchten die Nachbarschaft Regensburgs zusammenbringen.
Weil Menschen einfach Menschen sind.


Termin erste Infoveranstaltung:

Wann? Montag, d. 9.3.2020 um 19 Uhr
Wo?     In der Transition Base, Keplerstraße 6
siehe auch unser Veranstaltungskalender.

Kontakt:

Bei Fragen oder Interesse kontaktiert uns gerne.

Per Mail: bunte-gaerten@transition-regensburg.de
Telefonisch oder persönlich in der Transition Base zu diesen Zeiten:

Dienstag:     10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch:    15:00 – 19:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 14:00 Uhr

Keplerstraße 6, 93047 Regensburg
Tel. 0941/ 3816 2628

Wir, das Team der Bunten Gärten, freuen uns auf Euer Interesse und unser gemeinsames Gartenjahr!

Gemeinsam mit Freude und Respekt Gestalten wir unsere Umwelt