PAT-Garten

Direkt an der Pruefeninger Autobahn, daher der Name PAT-Garten, entstand eine Stadtoase für NaturliebhaberInnen, HobbygärtnerInnen und all jene, die sich für eine offene Begegnungsstätte begeistern können.

Teilnehmen kann jeder, der sich für den Aufbau von Hochbeeten, sowie auch die Anzucht und die Pflege von Gemüsepflanzen interessiert. Für jedes Hochbeet wurden Beetpatenschaften vergeben, sodass die Paten für den Inhalt und die Pflege der Beete verantwortlich sind. Der Garten lädt jung und Alt dazu ein, dort zu verweilen und sich die heranwachsenden Pflanzen anzusehen.

Die Erde haben wir von Fa. Rösl (https://roesl.de) bezogen und von Stiftung Anstiftung (https://anstiftung.de) konnten wir unsere Bewässerungsanlage finanzieren.

Wir treffen uns jeden ersten Montag im Monat um 18:30 Uhr auf dem PAT-Garten Grundstück. Das nächste Treffen wird der 4. März 2019 sein. Zu diesem Termin, werden die Beetpatenschaften neu verteilt oder alte aktualisiert. Es wird sicher das ein oder andere Beet frei. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches erscheinen!

Interessant ist für uns auch der Saatguttag am 16. März im EBW.

Du möchtest dabei sein? Trage dich gerne in unseren Mailverteiler ein.

Bei weiteren Fragen sind wir erreichbar unter pat-garten@transition-regensburg.de