Protokoll Öffentlichkeitsarbeit 15.12.2015

From Transition Regensburg Wiki
Revision as of 10:46, 15 January 2016 by Lverhovskij (talk | contribs) (Die Seite wurde neu angelegt: „ # Text Unis Hochschulen Update Text ist fertig, auch Korrektur. Finale Version steht. Asta kann es nicht über den Verteiler schicken, Katerina hat angefra…“)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

# Text Unis Hochschulen Update

Text ist fertig, auch Korrektur. Finale Version steht.

Asta kann es nicht über den Verteiler schicken, Katerina hat angefragt.

E-mail-Listen von Fachschaften Unis wurden rausgesucht,

Es wird angeregt Uni-Interne Parteien anzusprechen,


To Do: Katerina fragt Steffi nach Fachschaften der OTH:.

To Do: Katerina schickt den Text an die Fachschaften + Uni-interne Parteien.


# Organigramm

* auf Januar-Treffen verschoben,

To Do: alle sollen bis Januar-Treffen Anmerkungen machen


# FsJ

Lena hat Materialien gesichtet.

Kosten: wir würden Entgelt für pädagogische Betreuung bekommen. FSJ-ler*innenentgelt wird ebenfalls übernommen

Betreuung: Freiwillige müssen durch eine Fachkraft (pädagogischer Abschluss) betreut werden.

To Do: Termin finden um Dokumente zum FSJ zu aktualisieren --> Lena, Michelle

To Do: Wer kann Ansprechperson (Susanne, Uli, Steffi) sein. --> Lena, Michelle

To Do: Ökologisches Soziales Jahr, zusätzlich anschauen ob das möglich ist --> Katerina


# Praktikannt*innenstellen

Psychologie:

* es braucht psychologische Fachkraft (Maggie, Lena, Stephan/Gardening) * Vollzeit-6-Wochen, kann verteilt werden auf einen größeren Zeitraum * es muss Praktikum beantragt werden von Person die es machen will

To Do: wir sollten vorformulieren warum es psychologische Arbeit ist, Konzept ausarbeiten: Lena, Maggie, Felicitas


Soziale Arbeit:

To Do: Michelle fragt an ihrer Arbeit, dort gibt es immer Studierende der OTH die Praktikum machen, ansonsten (Steffi) fragen


# e-mail Carsten Lenk

Lena + Michelle halten Vortrag am 23.02.2016, abends, alle sind willkommen beizuwohnen

To-Do: Lena telefoniert mit Carsten um Vortrag noch zu spezifizieren, Materialien abzuklären

To-Do: ggf. Vortrag als Metaplanwandvortrag vorbereiten, Lena


# Stand Transition Innenstadt

* Stand mit Förderformularen, Essen (mit geretteten Lebensmitteln)

- Aufgreifen der Thematik am Februar-Treffen

To Do: Patenschaftsformular überarbeiten, bis Januar-Treffen Sandra


# Transition-Führungen


Transition-Führung allgemein:

Für Personengruppen zwischen 5 und 20 Menschen


Zeitangaben beziehen sich auf Input + Fußweg + Verspätung + etc.


1. Beginn Transition-Garten für Alle, erzählen was ist Transition 5 Grundwerte, was ist Transition-Regensburg erzählen von der Gardening-Projekten, Zeigen was angebaut wird 25 Min


# Spaziergang zum Roter Herzfleck-Garten - EBW Garten 40 Min


# Besichtigung der Grünen Oase: Entstehungsgeschichte kurz aufgreifen, Berichten, was für Projekte stattfinden, Kühlschränke zeigen, Lebensmittelretter*innen erklären 15 Min


4. Besichtigung der Wechselwelt. Führung durch den Laden und zeigen der Food-Coop 10 Min


5. Ende im Wechselwelt-Umsonstladen (auf weitere Gruppen hinweisen evtl durch Fotos (Beamer, laminierte Bilder), Ausklang, Zeit für Fragen Benötigt: Tee, Kaffee 20 Min


--> große Führung 2 Stunden Min Beginn: Biomarkt Stadtamhof


--> kleine Führung ohne Punkt 1 = 1 Stunde 15 Min Beginn: Altes Rathaus


--> Mini-Führung für Kinder = 30 Min bis 1,5 Stunden Beginn: Steckgasse 6



Buchungen:

ersten 3 Führungen in Newsletter schreiben, Anmeldung bei: xxx

weiteres Vorgehen: pro Monat werden 1-2 Führungen angeboten mit Verweis darauf, dass Führungen erst ab 5 Personen stattfinden, hier muss sich angemeldet werden bei Person xxx

zusätzlicher Verweis: Auf Anfrage wenden Sie sich bitte an: Person xxx oder xxx

Führungen auf Spendenbasis


Weitere Ideen zur Ausweitung:

Transition-Führung Technik (Repair-Cafe, Solaranlagen, Bike-Sharing)

Transition-Führung Lebensmittel (Grüne Oase, 3 Stadtgärten, Food-Coop, Lebensmittelretter*innen)


Möglichkeit für Kinder (z.B. kürzerer Vortrag, mehr zum selber machen, Sonnenblumen pflanzen oder basteln in der WW.)


To Do: Text für Transition-Führungen schreiben --> Katerina ,

To Do: Grobes Gerüst für das was während der Führung gesagt wird aufschreiben --> Michelle, Lena



# Transition-Homepage

andere Aufmachung der Startseite - speziell oberer Balken

To- Do: Start - News - Laden - Gruppen - Veranstaltungen - Über uns - Wiki - Kontakt, Leon


# Dudle

To Do: Leon macht dudle


Für nächste Sitzung:

Patenschaftsformular

Mitgliederausweise

Doodle

Transition Stand (auf Februar-Treffen verschoben)

Transition-Führungen Termine besprechen, + Besprechen des groben Gerüsts + Führung-Probedurchlauf (Februar)