Gemeinsam genial green – Der Beitrag der Umweltpsychologie zur Förderung von klimaschonendem Verhalten

Wann:
1. April 2021 um 16:00 – 19:00
2021-04-01T16:00:00+02:00
2021-04-01T19:00:00+02:00
Wo:
Online
Kontakt:
Julia Hauser

Interaktiver Vortrag von Julia Hauser

Donnerstag, 1. April von 16 bis 19 Uhr.

Wie jeden Tag klingelt die Klimakrise um fünf vor zwölf an unserer Tür. Ihr ist unglaublich heiß und sie bittet darum, sich in unserem Haus abkühlen zu dürfen. Wir bitten sie herein und sie lässt sich zwischen uns auf dem Sofa nieder. Da sie großen Durst hat, bringen wir ihr ein Glas Wasser. Nach und nach schnauft sie durch und beginnt uns von ihren sehr ernsten Sorgen zu erzählen. Anfangs ist es etwas schwierig, ihren komplexen Problemen zu folgen, doch wir verstehen sie immer besser. Schließlich wird uns klar: Sie braucht Hilfe – die Hilfe von uns allen. Ja, in diesem interaktiven Vortrag geht es auch ums Geschichtenerzählen. Vor allem aber betrachten wir, welche Voraussetzungen beim Handeln im Umweltkontext eine Rolle spielen. Gemeinsam betrachten wir lokale Beispiele in Regensburg, die dieses Wissen bereits in einigen Kampagnen einsetzen, um umweltschonendes Verhalten zu fördern. Was muss dabei im Vorfeld beachtet werden? Und inwiefern leistet umweltpsychologische Forschung dazu einen Beitrag, wo stößt jedoch sie an ihre Grenzen? Meldet euch hier am, um das herauszufinden – und um euer Wissen sowie eure Erfahrungen beizutragen!

Anmeldung bis 31. März per Mail an hauserjuli@web.de.