Dritter Workshop unserer Open Space Reihe Nachhaltigkeit: Konsum und Energie

Konsum und Energie – geht das auch nachhaltig?

In unserer konsumfokussierten Gesellschaft sind individuelle Konsumentscheidungen für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Mit jedem Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung entscheiden die Konsumenten, in welchem Maße Stoffströme und Energie für die Befriedigung ihrer Konsumwünsche benötigt werden.

Der aktuelle Konsumstand und Energiebedarf ist mit seinem hohen Ressourcenverbrauch weder zukunftsfähig, nachhaltig noch gerecht im Hinblick auf die globale Verteilung der natürlichen Ressourcen. Würde die gesamte Erdbevölkerung so konsumieren wie die deutsche Bevölkerung, wären dem Global Footprints Network zufolge alle für dieses Jahr weltweit verfügbaren nachwachsenden Rohstoffe bereits am 02. Mai verbraucht – im Vergleich zum 01. August diesen Jahres als weltweiter Stichtag des Rohstoffaufbrauchs. Somit fällt der „Country Overshoot Day“ sowie der „Earth Overshoot Day“ seit den letzten Jahren stetig auf ein früheres Datum (hier die Quelle).

Eine nachhaltige Entwicklung erfordert zwangsläufig einen Rückgang der Stoffströme und des Energieverbrauchs sowie bewusste und reflektierte Konsumentscheidungen. Doch in kaum einem anderen Bereich der Nachhaltigkeit ist es so schwer, die notwendigen Schritte der Veränderung zu gehen, wie beim privaten Konsum. Deshalb lasst uns gemeinsam über effektive Strategien nachdenken und uns über einfaches klimaschonendes Alltagshandeln austauschen, um voneinander lernen sowie uns gegenseitig bei der Umsetzung unterstützen zu können.

Komm am 30.11. und/oder 01.12.2018 in der Transition Base vorbei und vernetz auch du dich! Damit wir Regensburg gemeinsam noch nachhaltiger gestalten können!
Unsere Open Space Workshops finden in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg e.V. statt.

Hier findest du die Veranstaltungen für Tag 1 und Tag 2.

Wer vorab seinen/ihren ökologischen Fußabdruck berechnen möchte, kann dies hier tun.

Solltest Du nicht genau wissen, wie ein Workshop im Open Space Format aussieht, findest Du hier eine Beschreibung.